Willkommen auf Gut Warleberg

Bei unserer Wanderung am Nord-Ostsee-Kanal entlang (dazu demnächst mehr auf meiner Wander-Seite) haben wir mit der Fähre in Landwehr die Seite gewechselt. Ziel war der Zwischenstopp auf dem Warleberger Hof für eine leckere Stärkung.

Und in der Tat hat sich dieser Besuch absolut gelohnt. Man kann sowohl, wie wir, das Gut Warleberg zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Auto gut erreichen. Dort angekommen sahen wir schon die großzügigen Obstplantagen und den traumhaften Blick auf den Kanal. Überall sind Bänke, Tische und Stühle aufgebaut. Wer möchte, kann auch direkt auf einer Wiese picknicken und den Ausblick genießen. Man fühlt sich sofort wohl.

Die Obstsaison beginnt im Mai mit Erdbeeren, geht weiter im Juli mit Süßkirschen und von Juli bis August mit Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Sauerkirschen und Schatten- morellen. 

Wir haben uns dann einen Platz direkt in den Kirschplantagen gesucht. Während ich den Tisch vereinnahmte, hat Becca sich bereits angestellt. Als ich so wartete, konnte ich das bunte Treiben der gut gelaunten anderen Gäste beobachten und den Ausblick genießen.

Mit zwei großen Stücken selbstgemachter Torte, einer Tasse Kaffee und einem Kännchen Tee kam mein Lieblingsmensch schon kurze Zeit später zurück. Sie hatte sich für ein Stück Erdbeer- und ein Stück Rhabarber-Baiser-Torte entschieden. Um nicht nur ein Stück genießen zu können, teilen wir uns den Kuchen immer. Und das war auch dieses Mal eine gute Entscheidung. Es schmeckte fantastisch. Saftige Erdbeeren, toller Boden, man schmeckt die guten Zutaten direkt. Eigentlich bin ich absoluter Erdbeerkuchen Fan, aber ich kann gar nicht sagen, was leckerer war. Und für alles zusammen haben wir aufgerundet gerade einmal 11,- Euro bezahlt. Also das Preis-Leistungs-Verhältnis passt hier sehr gut. 

Ich kann einen Ausflug an diesen wunderschönen Ort nur wärmstens empfehlen und kann gar nicht glauben, dass ich das erste Mal hier war. Aber ich kann garantieren, dass es nicht das letzte Mal war!

Schön wäre es gewesen, wenn jemand ab und an die Tische abgewischt hätte. Das konnte ich, zumindest solange wir da waren, nicht feststellen. 

4.5/5

4,5 Sterne

Wartenberg